Home » Outdoor Küche » Kocher + Feuer » Multifuelkocher » Primus Omnifuel II - m.Flasche

219,95EUR

Primus Omnifuel II - m.Flasche

Primus Omnifuel II - m.Flasche
Primus Omnifuel II - m.Flasche

Dies ist das Spitzenmodell von Primus.
Eine Weiterentwicklung des vielfach ausgezeichneten Multifuel-Kochers MF.
Alle hervorragenden Eigenschaften des MF wurden natürlich beibehalten. Auch die 2015 eingeführten Detailänderungen, die das Aussehen und die Leistung des Omnifuel ebenso wie des Multifuel betreffen - s.u.

Verbessert wurde:
- die Leistung
durch eine völlige Neuentwicklung des Brennstoff-Vorwärmsystems. Dadurch wird Brennstoff gespart, die bei allen Flüssigbrennstoffkochern nötige Vorwärmzeit drastisch reduziert, und die Kocherleistung wird insgesamt erhöht - siehe Leistungsdaten. Erkennbar ist dieses neue Vorheizsystem durch das Fehlen der sonst bei derartigen Kochern üblichen Vorheizschlange, die am Rand des Brenners zu sehen ist. Bzw. beim Omnifuel ist sie eben nicht mehr zu sehen... . Der seit 2015 neu entwickelte Brenner hat etwas weniger Nominal-Leistung, spart dafür aber nochmals Brennstoff. Und in der effektiven Kocherleistung lässt sich diese nominelle Reduzierung nicht wiederfinden.
- die Brennerregulierung wurde feiner, der Handregler hat eine andere Form bekommen, die auch mit dicken Handschuhen gut zu bedienen ist, und die, damit das Packmaß des Kochers dadurch nicht vergrößert wird, klappbar geworden ist (im Bild oben ist sie halb angeklappt, damit die wesentlichen Bildinhalte besser zu sehen sind).
- der Omnifuel wird mit einem Multiwerkzeug geliefert, mit dem sich der gesamt Kocher auseinandernehmen und wieder zusammenbauen lässt

Dieser echte Multi-Brennstoffkocher von Primus verbrennt alle petro-basierten Brennstoffe: Rein-Benzin, Auto-Benzin, Leuchtenpetroleum, Diesel, etc., sowie Flüssiggas aus Lindal-Ventilkartuschen.

Da wie erwähnt die weiteren Details des Kochers identisch sind mit denen des MFS, entspricht der folgende Info-Text dem des MFS-Kochers. Unterschiede gibt es wieder bei der Leistungstabelle ganz unten.

Details:

  • seit Jahren bewärhter Multifuel-Kocher
  • für den Betrieb mit Flüssiggas, Benzin, Diesel, Petroleum, und zur Not Kerosin (etwas zäher Betrieb)
  • stabiler bei vielen Expeditionen bewährte Konstruktion
  • Ganzmetall-Konstruktion, Alu, alle Brennerteile Messing
  • niedriger Schwerpunkt, auch mit schweren Töpfen keine Umkippgefahr
  • Topfauflagefläche auf den Ablagen weit auslandend, gegen Rutschen der Töpfe mit Zahnung
  • weitausladende Beine sorgen für Standsicherheit, für Transport anklappbar
  • neuer Windschutz macht den Brenner etwas leiser (das ist der einzige nennenswerte Nachteil dieser Hochleistungskocher, dass sie etwas laut sind...)
  • der Brenner ist seit 2015 auf etwas sparsameren Verbrauch optimiert (wir kennen keine echte Vergleichszahl...). Dafür hat die nominale Brennleistung etwas abgenommen
  • bei Flüssiggasbetrieb Anschluss an das technisch führende Lindal-System, auch von anderen Marken erhältlich. Keine Anschlussmöglichkeit an Stahlflaschen
  • stabile Metallpumpe beim Betrieb mit Flüssigbrennstoffen von Benzin bis Kerosin.
  • 0.6 l Brennstoffflasche hier im Lieferumfang.
  • Metall-Brennstoffschlauch geht zum Kocher
  • der Kocher ist in der Optik etwas kantiger geworden - in den etwas breiteren Beinen sind die Austauschdüsen schnell zugreifbar und leicht im Auge zu haben (Vergessen fast unmöglich) gesichert
  • Leistung: 2.700 W max. (je nach Brennstoff)/ 10.000 BTU/h
  • Zeit um 1 l Wasser unter Standardbedingungen zum Kochen zu bringen ca. 3 min (ggf. zusätzliche Vorwärmzeit ca. 40 s)
  • Maße 149*88*66 mm - das Packmaß wurde etwas kleiner
  • Gewicht ohne Pumpe (bei reinem Gasbetrieb) 340 g, Normalgewicht mit Pumpe ca 438 g
  • manuelle Zündung (kein Piezo)
  • Im Lieferumfang: ErgoPump, Multifunktionswerkzeug, Nylontasche, Windschutz und Wärmereflektor, in dieser Version mit 0.6 l Brennstoffflasche s.o.



Was übrigens nicht allgemein bekannt ist: alle Primus-Kocher werden in Handarbeit in einer Fabrik in Litauen hergestellt. Auch die Düsen werden dort mit z.T. 0,08mm-Bohrern ausgebohrt. Die Mitarbeiter und Leiter der Fabrik sind studierte Metallurgen, Ingenieure und sehr langjährige feste Mitarbeiter - die wissen, was sie bauen und warum. Bis vor kurzem wenigstens mussten alle Aussendienstmitarbeiter bei der Einarbeitung ihren eigenen Omnifuel zusammenbauen... . Die wussten dann auch, worüber sie redeten. Unseres Erachtens stellt Primus hier sein Licht gegenüber all den Kocherherstellern unnötig unter die Scheffel, die ihre Kocher in Fernost in sweatshops billig zusammenschrauben lassen...

Hersteller: Primus
Primus

Produkt: Primus Omnifuel II - m.Flasche, ID:328988
Verfügbare Optionen:
.besondere Merkmale:
 

219,95EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie
1. Artikel in den Warenkorb legen
2. Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben
3. auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen
4. am Ende auf den Button "Bestellung absenden" klicken.
5. Sie geben ein verbindliches Angebot ab, wenn Sie den online Bestellprozess unter Angabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und am Ende des Bestellprozesses den Button 'Bestellung absenden' anklicken

Information zu Versandbedingungen, Mindestbestellwert und Versandkosten hier